Die neuesten AI-Statistiken und -Trends - Was bringt die Zukunft?

Zuletzt aktualisiert am Montag, 4. Dezember 2023

The Newest AI Stats

In der heutigen Zeit vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendjemand einen weiteren Artikel oder ein Video über wichtige Entwicklungen in der Technologie der künstlichen Intelligenz schreibt. In der Tat ist der KI-Markt in den letzten Jahren erheblich gewachsen, und das Thema ist seit einiger Zeit in aller Munde.

In diesem Artikel werden wir dank einer von Passport Photo Online durchgeführten Studie die neuesten KI-Statistiken erforschen, einen genaueren Blick darauf werfen, wie KI-Technologien die Unternehmenslandschaft verändert haben und immer noch verändern, sowie einen Blick in die Zukunft und ihre weiteren Auswirkungen werfen.

Wie sieht es auf dem KI-Markt aus?

Zu sagen, dass das Geschäft boomt, wäre eine ziemliche Untertreibung, wenn man bedenkt, wie die KI-Technologie langsam in alle Bereiche unseres Lebens eindringt und in alle Arten von Geräten und Software integriert wird. Im Jahr 2023 ist KI allgegenwärtig: Selbstfahrende Autos sind bereits mehr als nur ein Feature in Science-Fiction-Filmen, effektive und glaubwürdige virtuelle Assistenten oder zahllose Software, die sich der Technik des maschinellen Lernens bedient.

Die Zahlen, die hinter dem Aufstieg dieser Technologie stehen, beweisen das.

Mit einem Wert von ca. 371 Milliarden Dollar im Jahr 2021 kann es für alle, die in diese Technologien investiert haben, nur aufwärts gehen. Es wird davon ausgegangen, dass wir in einigen Jahren, im Jahr 2029, nicht mehr von einem Marktwert in Milliarden, sondern in Billionen sprechen werden. Die genaue Zahl, über die wir sprechen, ist 1,3 Tausend Dollar - ein perfektes Zeugnis dafür, wie gigantisch der KI-Markt geworden ist. Um Dewey aus der beliebten Fernsehserie Malcolm in the Middle zu zitieren: "Die Zukunft ist jetzt."

Wie hat sich KI auf die Wirtschaft ausgewirkt?

Mit dem technologischen Fortschritt wachsen die Möglichkeiten der KI und werden für zahlreiche Unternehmen nicht nur bequemer, sondern auch zu einem neuen Standard. Das liegt unter anderem daran, dass KI die Arbeitsproduktivität um satte 40 % steigern kann.

Die meisten IT- und Engineering-Führungskräfte (78 %) setzen KI entweder bereits ein oder planen dies, um Arbeitsabläufe zu automatisieren. Immerhin erleichtern die Fähigkeiten der KI das Leben erheblich, indem sie Aufgaben übernehmen, die für den menschlichen Verstand zeitaufwändig und mühsam wären. Allein das Datenmanagement bestätigt, dass KI ein echter Wendepunkt für die Arbeitsweise von Unternehmen ist und neue Möglichkeiten eröffnet, ganz zu schweigen vom maschinellen Lernen.

AI-adoption-plans.png
Quelle: Passport-Photo.online

Die Verbesserungen der KI haben auch die SEO-Landschaft verändert, da sie es unseren Tools ermöglicht haben, Sie noch besser zu unterstützen und Ihre Keyword-Recherche zu verbessern. Hier können Sie nachlesen, wie Accuranker KI nutzt, um Ihnen bei der Bestimmung der Suchabsicht zu helfen.

Tatsächlich arbeiten heutzutage Fachleute in fast jeder Nische auf die eine oder andere Weise mit KI. Die Technologie ist inzwischen so weit in den Mainstream eingedrungen, dass 86 % der Arbeitnehmer sie für normal und nichts Ungewöhnliches halten. So sehr haben wir uns an den Umgang mit KI gewöhnt.

Zu den beliebtesten Anwendungen der künstlichen Intelligenz gehören:

  • Risiko- und Betrugsmanagement;
  • Umgang mit Cybersicherheitsbedrohungen;
  • Verbesserung des Entscheidungsprozesses;
  • Weitere Verbesserungen der Technologie (Erkennung von Verzerrungen, KI-Ethik und Erklärbarkeit).

Vorteile der künstlichen Intelligenz

In Anbetracht des Aufstiegs der KI in den letzten Jahren, ihrer Marktgröße und ihrer Allgegenwärtigkeit im täglichen Leben muss man sagen, dass dies nicht geschehen wäre, wenn es nur eine Handvoll Vorteile für ihre Einführung gäbe.

Viele Geschäftsleute haben die Gelegenheit ergriffen, die neuesten technologischen Fortschritte zu übernehmen, und das Ergebnis ist, dass ~40 % der Führungskräfte glauben, dass KI ihrem Unternehmen nicht nur zum Erfolg verhelfen wird, sondern dass sie das Unternehmen in ein paar Jahren völlig verändern wird.

Unternehmen, die KI-gestützte Software in vollem Umfang nutzen und sich zur Einführung von KI verpflichtet haben, verweisen auf mehrere Vorteile, die deutlich machen, wie sehr die KI das Geschäft verändert hat:

  • 86 % gaben an, dass sie zur Verbesserung der Kundenerfahrung beigetragen hat;
  • 75 % gaben an, dass KI bei der Verbesserung des Entscheidungsprozesses von unschätzbarem Wert war;
  • 75 % stimmten auch zu, dass die Implementierung von KI bei der Innovation von Produkten und Dienstleistungen hilfreich war;
  • 70 % stimmten zu, dass KI auch dazu beigetragen hat, die Kosten zu senken;
  • und 64 % führten die Auswirkungen der KI-Technologie auch auf eine höhere Produktivität zurück.

Das Bild, das die neuesten KI-Statistiken zeichnen, zeigt also, dass der Weg zum Erfolg für Unternehmen darin besteht, die Möglichkeiten der KI zu nutzen, bevor die Konkurrenz das Gleiche tut. Besonders bemerkenswert ist, dass der am häufigsten genannte Vorteil eine verbesserte Kundenerfahrung war - etwas, von dem viele behaupten würden, dass es ganz oben auf der Prioritätenliste eines Unternehmens stehen sollte. Gewinnen Sie den Kunden für sich, und Sie sind fertig, richtig?

Es gibt jedoch viele Methoden, um Ihr Unternehmen wachsen zu lassen und allmählich die metaphorische Leiter zu erklimmen. Ein erstklassiges Ranking-Tool ist zweifellos mehr als nützlich, und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Accuranker auch Ihrem Unternehmen helfen kann.

Um noch deutlicher zu machen, wie wichtig es ist, sich die KI-Technologie zu eigen zu machen, glauben laut der Studie drei von vier Führungskräften, dass die Weigerung, innerhalb der nächsten fünf Jahre auf den KI-Zug aufzuspringen, wahrscheinlich das endgültige Aus für ihr Unternehmen bedeutet.

KI und Beschäftigung

Wenn es um künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt geht, haben natürlich viele Menschen Angst, dass Roboter unsere Arbeitsplätze übernehmen werden. In ihrer Vorstellung sehen sie eine Roboterrevolution, die zahllose Nischen erobern und beherrschen und viele Arbeitnehmer arbeitslos machen wird.

In Wahrheit ist es leicht, ihre Ängste nachzuvollziehen, wenn man bedenkt, dass der Studie zufolge bis 2025 wahrscheinlich 85 Millionen Arbeitsplätze durch KI ersetzt werden. Solche Statistiken rücken die Dinge in die richtige Perspektive und machen deutlich, dass einige der Befürchtungen hinsichtlich des Fortschritts der KI durchaus berechtigt sind.

Fast die Hälfte der in der Studie Befragten ist der Meinung, dass die KI bereits begonnen hat, Arbeitsplätze zu vernichten, aber letztlich sind die Auswirkungen der KI auf den Arbeitsmarkt vielleicht nicht so katastrophal, wie manche glauben.

AI-powered-chat.png
Quelle: Passport-Photo.online

Eine eher optimistische Vorhersage ist, dass durch die weitere Automatisierung auch ~97 Millionen Arbeitsplätze geschaffen werden, was einen schönen Ausgleich für all die Positionen darstellt, die an Roboter statt an Menschen ausgelagert werden.

Und auch wenn wir uns manchmal gerne vorstellen, dass ein Roboter alles tun könnte, was wir bei der Arbeit tun und noch mehr, beweisen die Statistiken etwas ganz anderes. Tatsächlich könnte nur ein kleiner Prozentsatz der Arbeitsplätze (weniger als 5 %) vollständig automatisiert werden.

Die weitere Automatisierung wird wahrscheinlich auch die Art bestimmter Arbeitsplätze verändern, da die Unternehmensleiter die neuesten Technologien integrieren und neue Mitarbeiter für Aufgaben suchen, die durch die Integration entstehen, wie z. B. die Softwarewartung. Daraus folgt logischerweise, dass wir erwarten, dass die nächsten Jahre für viele Unternehmen das Zeitalter der Umstrukturierung sein werden, um sich an die neuen technologischen Realitäten anzupassen.

Um ein gewisses Gleichgewicht zu erreichen und die erstaunlichen Fähigkeiten moderner KI-gestützter Software und des menschlichen Geistes zu vereinen, werden die Arbeitgeber wahrscheinlich die Liste der am meisten gefragten Fähigkeiten und Charaktereigenschaften überdenken. Zu den drei Fähigkeiten, auf die sich Bewerber konzentrieren sollten, gehören:

  • Flexibilität;
  • Kreativität;
  • analytisches Denken.

Denn auch wenn die KI bereits recht beeindruckend ist, gibt es immer noch Grenzen für ihre Möglichkeiten, und diese Grenzen sind eine Chance für moderne Bewerber, sich erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten.

Unsere Eindrücke von KI

Wie wir bereits erwähnt haben, sehen manche Menschen die Fortschritte in der KI-Technologie und fühlen sich bedroht. Die Roboterrevolution wird ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen, in ihre Häuser eindringen und ehe sie sich versehen, werden sie in einer Matrix leben. Man kann sogar argumentieren, dass Filme wie Matrix oder Terminator tatsächlich einen gewissen Schaden angerichtet haben und der Grund dafür sind, dass einige diesen Wandel fürchten.

Dennoch ist nicht alles schlecht, denn die Hälfte der in der Studie befragten Personen gibt zu, dass sie eine optimistischere Sichtweise haben. Ein Drittel von ihnen ist sich darüber im Klaren, dass sie KI bereits täglich nutzen und dass die "Infiltrierung" bereits stattgefunden hat.

Das Hauptproblem bei der Integration von KI in den Alltag liegt jedoch im Bereich des Kundensupports. Fast 40 % der Befragten sind immer noch der Meinung, dass KI von Natur aus schlechter ist als menschliche Kundendienstmitarbeiter, und ein ähnlicher Prozentsatz (43 %) glaubt, dass sie sich in Zukunft negativ auf die Qualität des Kundendienstes auswirken wird.

what-people-think-about-AI.png
Quelle: © Passport-Photo.online

Letztendlich ziehen wir es immer noch vor, mit anderen Menschen zu sprechen, selbst im Chat. Die große Mehrheit (80 %) spricht lieber mit einem anderen Menschen als mit einem virtuellen Assistenten.

Wie geht es mit der KI weiter?

Es ist schwer, nicht an das zu denken, was in der KI-Branche bereits erreicht wurde, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was als Nächstes kommt. Der aktuelle Stand der Technik ermöglicht es uns, erstaunliche Dinge zu schaffen und von bahnbrechenden Innovationen zu profitieren, wie z. B. von weiter verbesserten maschinellen Lernfähigkeiten.

Der weltweite KI-Markt wird zweifelsohne weiter wachsen, und es ist mehr als realistisch, dass er im nächsten Jahr einen Wert von einer halben Billion erreicht. Auch die Branche der autonomen Fahrzeughersteller dürfte mitwachsen und in drei Jahren die Grenze von einer halben Billion überschreiten, ganz zu schweigen von digitalen Sprachassistenten oder anderen ähnlichen KI-gestützten Technologien.

Zweifellos wird es auch immer mehr fortschrittliche SEO-Tools geben, die Ihnen helfen, Ihre Website zu optimieren und auf die neuen SEO-Herausforderungen des jeweiligen Jahres zu reagieren. Die Möglichkeiten, im Jahr 2023 erfolgreich zu sein, werden sich im Laufe der Zeit wahrscheinlich ändern, aber mit Accuranker an Ihrer Seite werden Sie darauf vorbereitet sein.

Eines der interessantesten Ergebnisse der Studie besagt, dass die meisten Menschen (63 %) glauben, dass KI dazu beitragen wird, die Probleme der modernen Gesellschaft zu lösen und uns zu einem erfüllteren Leben zu verhelfen. Dies ist ein weiteres sehr positives und bemerkenswertes Ergebnis, das im Gegensatz zu der Befürchtung steht, dass die KI in Zukunft zu einem Problem werden wird.

Zusammengefasst

Man könnte sagen, dass die letzten 3 bis 4 Jahre als "der Aufstieg der KI" zusammengefasst werden können.

Künstliche Intelligenz ist bereits eine Billionen-Dollar-Industrie, die praktisch jedes Unternehmen geprägt hat, und sie hat unser Leben effektiv infiltriert. Obwohl es immer noch Befürchtungen darüber gibt, was die Zukunft bringen wird und welche Veränderungen wir erleben werden, wird KI wahrscheinlich mehr geben als nehmen und unsere Lebensqualität verbessern.

KI ist bereit für weiteres Wachstum und einen noch größeren Einfluss auf unser Leben. Es ist noch ein langer Weg, um viele von uns zu überzeugen, aber eines ist sicher - es gibt viel, worauf wir uns freuen können.

Michał Laszuk

Artikel von:

Michał Laszuk

Freiberufliche Autorin

Michal ist Content Writer bei PhotoAiD und außerdem ein erfahrener Reisender und selbsternannter Buchkritiker. Er reist gerne überall hin, vorausgesetzt, er hat ein gutes Buch und Kopfhörer dabei. Nachdem er fast alles gesehen hat, was Europa zu bieten hat, zieht es Michal nun nach Asien.

Empfohlene Artikel

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit
Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Entdecken Sie den schnellsten und präzisesten Rank Tracker der Welt für detaillierte SEO-Einblicke. Vereinbaren Sie einen Termin, um Wachstumstaktiken zu entdecken, mit denen Sie sich in der digitalen Landschaft abheben.
Terminieren Sie ein Treffen
Schließen Sie