Wie man mit User Intent den richtigen Traffic anzieht

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 23. November 2022

How to Attract the Right Traffic with User Intent

Als Suchmaschinenvermarkter sind Sie wahrscheinlich schon oft über das Konzept der Nutzerabsicht gestolpert.

Die Erfüllung der Nutzerabsicht, so haben Sie gehört, ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erstellung von Inhalten, die in Suchmaschinen gut platziert sind und viel Traffic anziehen.

Aber was genau ist die Nutzerabsicht? Und wie sollten Sie sie bei der Planung Ihrer SEO-Kampagnen berücksichtigen?

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Nutzerabsicht wissen müssen: warum sie so wichtig ist, welche verschiedenen Arten es gibt und wie Sie Ihre Webseiten und Inhalte entsprechend optimieren sollten.

Doch zunächst ein paar Grundlagen.

Was ist Benutzerabsicht in der SEO?

Die Benutzerabsicht (auch als "Suchabsicht" bezeichnet) bezieht sich auf das Motiv eines Benutzers, wenn er eine bestimmte Suchanfrage googelt.

Mit anderen Worten, sie beschreibt, welche Art von Ergebnissen ein Nutzer erwartet, wenn er seine Suche durchführt. Je besser die Suchergebnisse mit der Suchabsicht des Nutzers übereinstimmen, desto besser wird die Erfahrung des Nutzers mit der Suchmaschine sein.

Warum ist die Nutzerabsicht so wichtig?

Das Hauptgeschäftsmodell von Google beruht darauf, seinen Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse zu liefern. Die selbsterklärte Mission des Unternehmens ist es, "die Informationen der Welt zu organisieren und sie universell zugänglich und nützlich zu machen".

Um dieses Ziel zu erreichen, optimiert Google ständig seinen Algorithmus, um sicherzustellen, dass die Suchenden leicht finden können, was sie suchen. Die gesamte Daseinsberechtigung von Google besteht darin, die Absichten der Nutzer zu erfüllen, indem die relevantesten Ergebnisse für eine bestimmte Suche angezeigt werden. Und als beliebteste Suchmaschine der Welt ist sie ziemlich gut in diesem Bereich!

Wenn Sie also möchten, dass Ihre Inhalte bei Google für eine bestimmte Suchanfrage gut platziert werden, müssen Sie sicherstellen, dass sie die Absicht hinter dieser Suchanfrage getreu wiedergeben.

Das mag zwar Grund genug sein, Ihre Inhalte für die Nutzerabsicht zu optimieren, doch es gibt noch weitere Vorteile:

  • Stärkere Markentreue: Je mehr Ihre Website genau die Inhalte bietet, nach denen die Suchenden suchen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie wiederkommen und Ihre Seite weiterempfehlen.
  • Bessere Klickraten: Ein Suchergebnis mit einem Titel und einer Beschreibung, die perfekt auf die Absicht des Nutzers abgestimmt sind, führt zu einer höheren CTR.
  • Niedrigere Absprungraten: Wenn Nutzer genau das finden, was sie suchen, bleiben sie eher auf der Seite.
  • Mehr Konversionen: Wenn Sie einen Inhalt auf eine bestimmte Nutzerabsicht abstimmen, ziehen Sie hochqualifizierte Besucher an, die eher bereit für eine Konversion sind.
  • Bessere Keyword-Recherche: Je besser Sie die Suchabsicht hinter einem Schlüsselwort verstehen, desto leichter lässt sich feststellen, ob es sich um einen geeigneten Begriff für Ihre Website handelt.
Why Does User Intent Matter?

Was sind die verschiedenen Arten von Nutzerintentionen? (Mit Beispielen)

Jede Suche, die bei Google durchgeführt wird, hat ihre eigene, zugrunde liegende Absicht.

Aus der SEO-Perspektive ist es jedoch hilfreich, zwischen vier Hauptkategorien von Absichten zu unterscheiden.

Informationelle Absicht

Die häufigste Art von Suchanfragen hat eine informatorische Absicht. Diese werden verwendet, wenn jemand neues Wissen erwerben und mehr über ein bestimmtes Thema erfahren möchte.

Wikipedia-Einträge, Wörterbuchdefinitionen, Video-Tutorials und ausführliche Erklärungsartikel sind allesamt Standardergebnisse für diese Art von Suchanfragen.

Hier sind ein paar Beispiele für informative Suchbegriffe:

  • Unterschied zwischen Krokodil und Alligator
  • Wie spart man für eine Hauskaution?
  • Wann wurde JFK inauguriert?

Kommerzielle Forschungsabsicht

Menschen suchen nach einem Produkt oder einer Dienstleistung, die ihren Bedürfnissen entspricht.

Kommerzielle Suchbegriffe helfen den Nutzern, das richtige Angebot zu finden, indem sie sie zu Inhalten wie Produktvergleichen, Kundenrezensionen und Fallstudien zu Dienstleistungen führen.

Hier sind einige Beispiele für Suchbegriffe aus der Marktforschung:

  • MacBook pro vs. MacBook air
  • Beste Mountainbikes unter 500 Dollar
  • AccuRanker-Fallstudie

Transaktionsbezogene Absichten

Transaktionsbezogene Suchanfragen werden immer dann verwendet, wenn jemand eine bestimmte Aktion durchführen möchte, z. B. einen Kauf tätigen, sich bei einer Plattform anmelden oder eine Ressource herunterladen.

Hier sind einige Beispiele für transaktionale Suchanfragen:

  • Wo kann ich ein neues MacBook pro kaufen?
  • Esty Promo-Code
  • Netflix-Abonnement kündigen

Die Nutzer verwenden die Navigationssuche, um eine bestimmte Webseite zu finden, z. B. die Kontaktseite eines Unternehmens oder den Sportteil eines großen Medienunternehmens.

Hier sind einige Beispiele:

  • Spotify-Kundenservice
  • Patagonia-Kleidung über uns
  • AccuRanker-Preise

Wie können Sie User Intent nutzen, um Ihr Suchmaschinenranking zu verbessern?

Schauen wir uns nun an, was Sie tun sollten, um Ihre Webseiten für die Nutzerabsicht zu optimieren.

Wie man die Absicht der Nutzer identifiziert

Unabhängig davon, ob Sie planen, neue Inhalte zu erstellen oder eine bestehende Seite so anzupassen, dass sie besser auf ein bestimmtes Keyword ausgerichtet ist, müssen Sie zunächst die Absicht der Nutzer ermitteln, die dahinter steckt.

Das geht am besten, indem man den Begriff sucht und untersucht, welche Art von Ergebnissen erscheint. Da das Geschäft von Google davon abhängt, Ergebnisse zu liefern, die der Absicht der Nutzer am besten entsprechen, können Sie davon ausgehen, dass die angezeigten Ergebnisse die Absicht hinter dem fraglichen Suchbegriff genau widerspiegeln.

Ihre erste Anlaufstelle sollten die ersten drei Ergebnisse für Ihr Ziel-Keyword sein, da dies die Ergebnisse sind, die nach Ansicht von Google am besten mit der Absicht des Nutzers übereinstimmen. Wenn es sich um direkte Produktvergleiche handelt, ist die Suchabsicht sicherlich eine kommerzielle Recherche. Handelt es sich bei den Top-Ranking-Ergebnissen jedoch um Schritt-für-Schritt-Anleitungen, sollten Sie davon ausgehen, dass es sich um eine Informationssuche handelt.

Eine weitere Möglichkeit, die Absicht der Nutzer zu bestimmen, besteht darin, die SERP-Funktionen zu untersuchen, die für Ihr Zielkeyword angezeigt werden. So zeigt Google beispielsweise bei informativen Suchanfragen häufig ein Wissensforum und bei transaktionsbezogenen Suchanfragen ein Einkaufskarussell an.

determine user intent by inspecting the SERP features

Gelegentlich werden Sie feststellen, dass einige Suchbegriffe Ergebnisse liefern, die mehr als eine Art von Nutzerabsicht abdecken. Zum Beispiel werden die Suchergebnisse für einen produktbezogenen Begriff wie "wonderboom bluetooth speaker" eine Mischung aus transaktionalen und kommerziellen Suchergebnissen enthalten.

mixture of transactional and commercial research results

Wie man für jede Art von Nutzerintention optimiert

Sobald Sie die Absicht der Nutzer hinter dem von Ihnen gewählten Suchbegriff ermittelt haben, müssen Sie Ihre Inhalte entsprechend anpassen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Schlüsselwort mehreren Arten von Suchintentionen entspricht, empfehlen wir Ihnen, diejenige Intention zu wählen, die in den Suchergebnissen am deutlichsten erscheint. Inhalte, die versuchen, mehrere Absichten auf einmal zu bedienen, sind möglicherweise nicht ausreichend fokussiert, um gut platziert zu werden.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen bei der Optimierung für die verschiedenen Arten von Nutzerintentionen helfen:

Informationelle Absicht

Informationssuchen werden oft in den frühen Phasen der Customer Journey durchgeführt. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Inhalt nicht in ein Verkaufsgespräch verwandeln, sondern sich darauf konzentrieren, eine umfassende Erklärung zu liefern, die die relevanten Wissenslücken des Nutzers schließt.

Sobald Sie die vorhandenen Ergebnisse konsultiert haben, um das geeignete Format für Ihr Informations-Keyword zu bestimmen (How-to-Artikel, Tutorial-Video, Listicle usw.), strukturieren Sie Ihren Inhalt mit logisch geordneten Zwischenüberschriften und visuellen Elementen, wo immer sie helfen können, Ihren Standpunkt zu verdeutlichen.

Kommerzielle Forschungsabsicht

Denken Sie daran, dass das Ziel von Inhalten mit kommerziellen Absichten darin besteht, den Nutzern zu helfen, sich für das beste Produkt oder die beste Dienstleistung zu entscheiden. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Informationen so aufbereiten, dass die Nutzer ihre Optionen besser verstehen können.

Wenn der Nutzer beispielsweise nach einem Vergleich zwischen zwei Produkten sucht, sollten Sie die relevanten Merkmale und Vorteile beider Produkte nebeneinander darstellen.

Transaktionsabsicht

Konversionsbereite Nutzer führen transaktionale Suchen durch, weshalb Sie sie in der Regel auf eine Produkt- oder Kategorieseite weiterleiten sollten. Diese Seiten sollten einen nahtlosen Weg zur Konvertierung bieten und klare und überzeugende Texte, ein sauberes Design und eine fette, eindeutige Aufforderung zum Handeln enthalten.

Intention der Navigation

Die Nutzer wissen bereits, welche Seite sie erreichen wollen, wenn sie Suchbegriffe zur Navigation verwenden. Um Suchmaschinen und Nutzern das Auffinden der entsprechenden Seite zu erleichtern, sollte Ihre Website eine klare und logische Struktur haben und jede Seite sollte eindeutige, beschreibende Titel, Überschriften und Metabeschreibungen enthalten.

Anwendung von User Intent auf Ihre SEO-Strategie

Unabhängig von der spezifischen Art der Nutzerabsicht, für die Sie optimieren möchten, finden Sie hier einige allgemeine Best Practices, die dazu beitragen, dass Ihre Seiten die besten Chancen auf ein gutes Ranking haben.

Optimieren Sie Ihr On-Page-SEO

Wie bereits erwähnt, sind beschreibende On-Page-Elemente wie Titel-Tags und Meta-Beschreibungen unerlässlich, damit Suchmaschinen und Nutzer die richtige Seite auf Ihrer Website finden können. Je mehr Sie diese Elemente auf die spezifische Nutzerabsicht, auf die Sie abzielen, abstimmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie in den Suchergebnissen hervorstechen.

Erstellen Sie einen herausragenden Inhalt

Im Idealfall erfüllen die von Ihnen erstellten Inhalte die relevante Nutzerabsicht besser als die vorhandenen Ergebnisse. Der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Inhalt einen noch nie dagewesenen Wert für Ihr Zielkeyword bietet.

Zugegeben, das ist ein hoher Anspruch. Aber je mehr Sie sich dafür einsetzen, Inhalte zu erstellen, die die Konkurrenz übertreffen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie auf den vorderen Plätzen der SERPs zu finden sind.

Versuchen Sie, eine SERP-Funktion zu erhalten

Schließlich generiert Google SERP-Funktionen wie Rich Snippets, Featured Snippets und Knowledge Panels, um die Absicht der Nutzer so effizient wie möglich in den SERPs selbst zu erfüllen.

Wenn Sie also Ihre Inhalte entsprechend strukturieren, können Sie Ihre Chancen auf eine prominentere Präsenz auf den Ergebnisseiten erhöhen.

Abschließende Überlegungen

Die Ausrichtung Ihrer Webseiten und Inhalte auf die Absicht der Nutzer ist ein wesentlicher Bestandteil der Planung und Durchführung einer erfolgreichen SEO-Kampagne.

Da Google immer besser in der Lage ist, den Nutzern Ergebnisse zu liefern, die perfekt zu ihren Suchanfragen passen, ist es ein Rezept für schlechte Platzierungen, wenn Sie nicht sicherstellen, dass Ihre Inhalte den Nutzerabsichten entsprechen.

Jetzt ist es an der Zeit, dass Sie das hier Gelernte anwenden und die Früchte der Optimierung der Nutzerabsicht in Ihrer SEO- und Content-Marketing-Strategie ernten!

Beginnen Sie noch heute, Ihren organischen Traffic mit AccuRanker zu steigern.

Registrieren Sie sich jetzt für eine 14-tägige kostenlose Testversion

Bo Ekkelund

Artikel von:

Bo Ekkelund

Verantwortlicher für Marketing bei AccuRanker

Als Chief Marketing Officer bei AccuRanker ist Bo für alle Aspekte des Marketings von AccuRanker verantwortlich - einschließlich der Ausarbeitung und Umsetzung der weltweiten Marketingstrategie und des Brandings des Unternehmens. Als Marketing-Senior mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Software-Marketing hat Bo sowohl praktische als auch strategische Erfahrung mit allen wichtigen Marketing-Taktiken und Technologien.

Empfohlene Artikel

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit
Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Entdecken Sie den schnellsten und präzisesten Rank Tracker der Welt für detaillierte SEO-Einblicke. Vereinbaren Sie einen Termin, um Wachstumstaktiken zu entdecken, mit denen Sie sich in der digitalen Landschaft abheben.
Terminieren Sie ein Treffen
Schließen Sie