Schlüsselwort-Recherche: Ein vollständiger Leitfaden für SEO

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 3. Februar 2023

Keyword Research 01.jpg

DieKeyword-Recherche ist seit fast drei Jahrzehnten ein Eckpfeiler der SEO (Suchmaschinenoptimierung).

Die Idee dahinter ist ganz einfach: Erstellen Sie Inhalte auf der Grundlage von Begriffen, nach denen Menschen in Google suchen, um Ihre organische Sichtbarkeit zu erhöhen und mehr qualifizierten Traffic auf Ihre Website zu bringen.

Eine effektive Keyword-Recherche ist jedoch nicht so einfach, wie die populärsten Begriffe im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen herauszusuchen und Ihre Seiten entsprechend zu optimieren. Stattdessen müssen mehrere Faktoren wie das monatliche Suchvolumen, der Schwierigkeitsgrad des Suchbegriffs und die Suchabsicht sorgfältig berücksichtigt werden.

In diesem Beitrag erfahren Sie, warum eine gründliche Keyword-Recherche die Grundlage für alle erfolgreichen SEO-Kampagnen ist. Wir werden Ihnen auch zeigen, wie Sie die richtigen Schlüsselwörter für Ihre Website auswählen.

Doch zunächst eine kurze Auffrischung dessen, was wir unter Keyword-Recherche verstehen.

Was ist Keyword-Recherche?

Bei der Keyword-Recherche geht es darum, herauszufinden, auf welche Suchbegriffe Sie auf Ihrer Website abzielen sollten, damit Sie bei Google für diese Begriffe ranken können.

Ziel ist es, eine Liste von Schlüsselwörtern zu erstellen, die Menschen verwenden, wenn sie nach Produkten und Informationen zu Ihrer Marke suchen. Anschließend können Sie Ihre Seiten für diese Begriffe optimieren, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass sie in den Google-Ergebnissen erscheinen, wenn jemand nach diesen Begriffen sucht.

Wenn Sie beispielsweise einen Online-Shop betreiben, der handgefertigten Schmuck verkauft, könnten Sie "handgefertigte Armbänder" als Zielkeyword für Ihre Kategorieseite für Armbänder wählen. In einer idealen Welt würde Ihre Seite immer dann erscheinen, wenn jemand nach diesem Schlüsselwort googelt.

Keyword Research 02.jpg

Warum ist Keyword-Recherche wichtig für SEO?

Wie wir alle wissen, besteht das Geschäft von Google darin, Inhalte zu veröffentlichen, die die Suchanfragen der Nutzer am besten beantworten.

Aber wie wird festgestellt, ob ein bestimmter Inhalt zur Suche eines Nutzers passt?

Einer der wichtigsten Anhaltspunkte sind die Schlüsselwörter. Eine Seite, die das Schlüsselwort "handgefertigte Armbänder" enthält, signalisiert Google, dass sie ein relevantes Ergebnis für jemanden sein könnte, der nach "handgefertigten Armbändern" sucht

Umgekehrt gibt eine Seite, auf der "handgefertigte Armbänder" (oder ein ähnlicher Begriff) nicht vorkommt, Google keinen Grund, sie für dieses Schlüsselwort zu ranken.

Mit anderen Worten: Sie müssen Schlüsselwörter identifizieren und implementieren, wenn Sie möchten, dass Google Ihre Inhalte für relevante Suchanfragen einordnet.

Darüber hinaus ist die Keyword-Recherche für SEO unerlässlich, denn sie ermöglicht Ihnen Folgendes:

Erstellen Sie gefragte Inhalte

Durch die Recherche nach Schlüsselwörtern können Sie herausfinden, nach welcher Art von Inhalten Ihre Zielgruppe sucht. Das bedeutet, dass Sie eine Inhaltsstrategie entwickeln können, die auf die Suchanfragen abgestimmt ist, anstatt über Themen zu schreiben, die Ihre Zielgruppe nicht interessieren.

Je mehr hochwertige Inhalte Sie erstellen, die den Suchanfragen entsprechen, desto mehr wird Ihre Website in den Suchergebnissen erscheinen und desto mehr Besucher werden Sie erhalten.

Verstehen Sie, was Ihre Mitbewerber tun

Die Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) sind oft hart umkämpft, vor allem bei Schlüsselwörtern mit hoher Suchnachfrage.

Mithilfe der Keyword-Recherche können Sie die Suchlandschaft bewerten, um die Schwierigkeit einer Platzierung für einen bestimmten Begriff einzuschätzen. Wenn mehrere hochkarätige, maßgebliche Websites bereits für ein bestimmtes Keyword ranken, sind Sie wahrscheinlich besser dran, wenn Sie sich auf ein weniger umkämpftes Keyword konzentrieren.

Ein großer Vorteil einer gründlichen Keyword-Recherche besteht darin, dass Sie Begriffe mit (relativ) ungenutztem Potenzial in den Vordergrund stellen können. Sobald Sie für mehrere Keywords mit geringem Wettbewerb ranken, wird sich die Autorität Ihrer Website allmählich verbessern, so dass Sie sich für anspruchsvollere Keywords bewerben können.

Priorisieren Sie die Suchintention bei der Keyword-Recherche

Google liefert einem Nutzer nicht einfach Ergebnisse, die zufällig dasselbe Schlüsselwort wie seine Anfrage enthalten. Stattdessen wird versucht, Inhalte zu liefern, die die Suchabsicht hinter der Anfrage am besten erfüllen. Je besser Ihr Inhalt mit der Suchabsicht einer Suchanfrage übereinstimmt, desto wahrscheinlicher ist es, dass er im Ranking erscheint.

Die Suchabsicht ist eine andere Bezeichnung für das Problem, das ein Nutzer lösen möchte, wenn er bei Google nach etwas sucht. Möchte er zum Beispiel etwas kaufen, Informationen finden oder zu einer bestimmten Seite navigieren?

Da Google absichtsoptimierte Inhalte bevorzugt, können Sie die Suchabsicht für ein bestimmtes Keyword herausfinden, indem Sie die am höchsten platzierten Ergebnisse untersuchen. Wenn Sie diese Absicht verstehen, können Sie einen Inhalt mit viel größerem Ranking-Potenzial erstellen.

Keyword Research 03.jpg

Wie man eine effektive Keyword-Recherche durchführt

Nun wollen wir uns ansehen, wie Sie bei der Suche nach den richtigen Keywords vorgehen sollten.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Keyword-Strategie so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Klären Sie Ihre SEO-Ziele

Bevor Sie Ihre Keyword-Liste erstellen, müssen Sie sich klare Ziele für Ihre SEO-Kampagne setzen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Keyword-Strategie auf die Ergebnisse zugeschnitten ist, die Sie erreichen wollen.

Hier sind einige Fragen, über die Sie nachdenken sollten:

  • Was sind Ihre Unternehmensziele, und wie kann SEO dazu beitragen?
  • Welche Markenwerte möchten Sie mit Ihren Inhalten vermitteln?
  • Wodurch hebt sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab?
  • Wer ist Ihre Zielgruppe, und was interessiert sie?

Brainstorming von Themenideen für die Keyword-Recherche

Der nächste Schritt besteht darin, eine umfassende Liste von Themen zu erstellen, die mit Ihrem Unternehmen in Zusammenhang stehen und die Ihre Zielgruppe interessieren.

Wahrscheinlich haben Sie bereits ein gutes Gespür dafür, was diese Themen sein werden. Aber als zusätzliche Inspiration können Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Welche Inhalte waren in der Vergangenheit für Sie am erfolgreichsten?
  • Welche Themen behandeln Ihre Konkurrenten?
  • Welche Fragen oder Probleme diskutieren Ihre Zielgruppen in den sozialen Medien?

Erstellen Sie eine Schlüsselwortliste

Der nächste Schritt besteht darin, herauszufinden, wonach die Menschen zu Ihren Themen suchen.

Die Verwendung eines hochwertigen Keyword-Recherche-Tools ist der schnellste Weg, um mehrere themenbezogene Keywords zu sammeln. Wenn Sie jedoch keinen Zugang zu dieser Art von Software haben, ist die Verwendung von Google selbst eine gute Alternative.

Sobald Sie mit der Eingabe in die Suchleiste beginnen, liefert Google automatisch einige Suchvorschläge.

Keyword Research 04.png

In ähnlicher Weise listet Google unten auf der Ergebnisseite eine Auswahl verwandter Suchen auf.

Keyword Research 05.png

Fügen Sie die Schlüsselwörter aus beiden Quellen zu Ihrer Liste hinzu und wiederholen Sie den Vorgang für alle Ihre Themenbereiche.

Ihre Liste sollte eine Kombination aus eher allgemeinen Begriffen (wie "handgefertigte Armbänder") und spezifischeren Long-Tail-Keywords (wie "handgefertigte personalisierte Armbänder für ihn") enthalten.

Es ist auch eine gute Idee, Ihrer Schlüsselwortliste eine Spalte "Suchabsicht" hinzuzufügen. Die Einträge in dieser Spalte sollten kurz beschreiben, was die Nutzer zu finden erwarten, wenn sie nach diesem Schlüsselwort suchen.

Priorisieren Sie Ihre Schlüsselwörter

Sobald Sie eine erste Liste erstellt haben, müssen Sie das durchschnittliche monatliche Suchvolumen für jedes Schlüsselwort ermitteln. Diese Informationen sind wichtig, um zu entscheiden, welche Schlüsselwörter vorrangig behandelt werden sollen, da ein höheres Suchvolumen gleichbedeutend mit mehr Traffic ist.

Außerdem müssen Sie den Schwierigkeitsgrad des Rankings für jedes Schlüsselwort ermitteln, um zu wissen, welche Schlüsselwörter am sinnvollsten zu bearbeiten sind.

Es gibt Tools, die Sie dabei unterstützen können. Sie können den Schwierigkeitsgrad eines Schlüsselworts aber auch selbst einschätzen, indem Sie die SERPs manuell überprüfen. Wenn die Top-Ranking-Ergebnisse für ein bestimmtes Keyword ausschließlich aus renommierten Websites bestehen, kann man davon ausgehen, dass der Schwierigkeitsgrad des Keywords hoch ist.

Sobald Sie Daten über das Suchvolumen und den Schwierigkeitsgrad gesammelt haben, können Sie entscheiden, welche Keywords Sie zuerst ins Visier nehmen wollen. In der Regel erzielen Sie die besten Ergebnisse mit Schlüsselwörtern, die ein relativ hohes Suchvolumen und einen niedrigen Schwierigkeitsgrad aufweisen.

Keyword Research 06.jpg

Anwendung und Nachverfolgung Ihrer Schlüsselwörter

Die Keyword-Recherche ist nur die halbe Miete, wenn es um Ihre Keyword-Strategie geht. Sie müssen diese Schlüsselwörter auch umsetzen und ihre Leistung in den SERPs verfolgen.

Hier sind einige Punkte, die Sie bei der Umsetzung Ihrer Keyword-Strategie beachten sollten.

Setzen Sie auf die Qualität der Inhalte

Der sicherste Weg, um für ein bestimmtes Keyword eine gute Platzierung zu erzielen, besteht darin, die besten Inhalte zu erstellen.

Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Inhalt die Suchabsicht des Nutzers vollständig erfüllt. Der Trick besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Beitrag alles abdeckt, was die aktuellen Top-Inhalte abdecken, und noch mehr. Je mehr Wert Sie dem Leser bieten können, desto besser.

Optimieren Sie Ihre Seiten

Praktisch jede Seite Ihrer Website sollte auf ein bestimmtes Schlüsselwort ausgerichtet sein. Dieses Schlüsselwort (und seine Varianten) sollte in der URL der Seite, im Titel-Tag, im Header-Tag, in der Meta-Beschreibung und im gesamten Text der Seite vorkommen.

Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihr Schlüsselwort nicht in jeden zweiten Satz einbauen. Das Ausfüllen von Schlüsselwörtern ist spammig, beeinträchtigt das Leseerlebnis und kann sich negativ auf Ihr Ranking auswirken.

Überwachen Sie Ihre Platzierungen

Natürlich möchten Sie wissen, wie gut Ihre neu optimierten Seiten im Laufe der Zeit für Ihre Zielkeywords ranken.

Auf diese Weise können Sie potenzielle Probleme mit Ihrer Strategie erkennen, so dass Sie den Kurs korrigieren und die Ergebnisse verbessern können.

Die gute Nachricht ist, dass AccuRanker das perfekte Tool für diese Aufgabe hat. Sie können Ihre Schlüsselwörter mit täglichen Updates überwachen und verfolgen, wie sie an jedem Ort der Welt abschneiden.

Abschließende Überlegungen zur Keyword-Recherche

Die Keyword-Recherche ist ein wesentlicher Bestandteil des SEO-Prozesses. Sie gibt Aufschluss darüber, nach welcher Art von Informationen Ihre Zielgruppe sucht, so dass Sie Ihre Inhalte auf ihre Bedürfnisse zuschneiden und mehr Besucher anziehen können.

Doch die richtigen Schlüsselwörter für Ihr Unternehmen zu finden, ist keine einfache Aufgabe. Zunächst müssen Sie Themen ermitteln, die mit Ihren Unternehmenszielen, Markenwerten und Publikumsinteressen übereinstimmen. Dann müssen Sie Keyword-Variationen, Suchvolumen und Schwierigkeitsdaten sammeln, um festzustellen, auf welche Keywords Sie sich zuerst konzentrieren sollten.

Und schließlich müssen Sie nach der Optimierung Ihrer Website und der Erstellung von Inhalten für Ihre neuen Schlüsselwörter deren Leistung mit einem SERP-Rank-Tracker überwachen.

Es ist nun an der Zeit, diese Ratschläge umzusetzen, damit Sie von einer besseren Keyword-Optimierung profitieren können!

Beginnen Sie noch heute, Ihren organischen Traffic mit AccuRanker zu steigern.

Registrieren Sie sich jetzt für eine 14-tägige kostenlose Testversion

Bo Ekkelund

Artikel von:

Bo Ekkelund

Chief Marketing Officer at AccuRanker

As the Chief Marketing Officer at AccuRanker, Bo is responsible for all aspects of AccuRanker’s marketing - including outlining and implementing the company’s worldwide marketing strategy and branding. A marketing senior with more than 20 years of software marketing experience, Bo has both firsthand and strategic experience with all major marketing tactics and technologies.

Empfohlene Artikel

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

AccuRanker führt Workspaces zur Verbesserung der Zugangskontrolle ein

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

Optimierung von SEO vs. Google Ads für E-Commerce: Die richtige Balance finden

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

11 beste kostenlose Traffic-Quellen für Ihr Online-Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit
Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, steigern Sie Ihr Geschäft

Entdecken Sie den schnellsten und präzisesten Rank Tracker der Welt für detaillierte SEO-Einblicke. Vereinbaren Sie einen Termin, um Wachstumstaktiken zu entdecken, mit denen Sie sich in der digitalen Landschaft abheben.
Terminieren Sie ein Treffen
Schließen Sie